Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Klicken Sie auf "OK", um Cookies zu akzeptieren und die Webseite weiterhin zu nutzen. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK

Wir finden Anbieter für dein EMS-Training!

1 Jahr EMS - Erdogan verliert 50 Kilo

Erfahrungsberichte

In einem Jahr hat Erdogan Cinar 50 kg abgenommen. Er verrät im Interview wie er es geschafft hat so viel Gewicht zu verlieren und wie er sein neues Gewicht erfolgreich hält. Jojo-Effekt? Fehlanzeige!

1 Jahr EMS - Erdogan verliert 50 Kilo

Erdogan Cinar im Juli 2017 und im Januar 2019. Dazwischen liegen über 50 kg.

Hast du vorab schon eine Diät ausprobiert?

Ich hatte schon mehrere Diäten mit massivem Abnehmerfolg hinter mir. Alle hatten eines gemeinsam: Nach dem extremen Gewichtverlust kam der ebenso extreme Jojo-Effekt. Wie zerronnen, so (wieder) gewonnen. Ich fühlte mich mit über 140 kg absolut unwohl und unattraktiv. Ich war wenig leistungsfähig und kurzatmig. Ich bin von Beruf Straßenbauer. Vor allem im Sommer war das für mich eine Qual. Ich habe deshalb schon lange versucht abzunehmen.

Wie bist du auf die Idee gekommen EMS-Training zu machen?

Ich bin durch reinen Zufall zu dem Training gekommen. Im Juli 2017 hatte einer meiner Mitarbeiter versehentlich den Roller eines Trainers, der vor dem EMS-Studio stand, angefahren. Wir gingen daraufhin gemeinsam in das Studio, um den Schaden zu melden. Ich war verwundert über die modernen Geräte und die seltsame Trainingsausrüstung. So etwas hatte ich davor noch nie gesehen. Nachdem wir die Personalien aufgenommen hatten, hinterfragte ich das Training und ließ mich beraten. Ich konnte nicht glauben, dass ich hier nur 20 Minuten trainieren sollte. Das war ja fast zu schön, um wahr zu sein! Ich wollte das Training auch unbedingt ausprobieren und vereinbarte einen Termin für ein Probetraining.

Wie war dein erstes EMS-Training?

Mein erster Gedanke war: "Wie können 20 Minuten nur so anstrengend sein?“. Ich war begeistert, dass ich genau auf meinem individuellen Leistungslevel abgeholt wurde. Keine Unterforderung, aber auch keine Überforderung. Ich habe direkt einen Vertrag in dem Studio gemacht!

Wie sah deine Ernährungsumstellung aus?

Wir machten einen Ernährungsplan für mich. Diesen habe ich mit den speziellen Vitalstoffriegeln meines Studios ergänzt. Sie sind geeignet zum Abnehmen weil sie zusätzlich den Stoffwechsel ankurbeln. Das Ergebnis nach nur einer Woche Ernährungsumstellung und meiner ersten Einheit EMS waren 5 kg weniger auf der Waage! In meinem Ernährungsprogramm waren Eiweiße, Kohlenhydrate, Fette, Mineralstoffe, Spurenelemente und Vitaminen komplett abgedeckt – eine vollwertige Ernährung auf Basis natürlicher Grundzutaten.

Was hat sich mit der Zeit verändert?

Das EMS-Training fiel mir zu Beginn sehr schwer. Mit Mühe schaffte ich 5 Minuten Training auf dem Crosstrainer. Die ersten Monate trainierte ich einmal die Woche Cardio-EMS. Danach stieg ich um auf zwei EMS-Einheiten: einmal EMS-Krafttraining zum Muskelaufbau und einmal Cardio-EMS zur Ausdauer. Mein Stoffwechsel lief zusätzlich durch die Ernährungsumstellung auf Hochtouren, Hungergefühle blieben aus. Ich muss aber auch dazu sagen, dass ich konsequenterweise auch mal das Essen meiner Frau ablehnte, wenn sie wieder zu verführerisch gekocht hatte (lacht). Nach drei Wochen hatte ich 11 kg abgenommen und fühlte mich nicht nur leichter, sondern auch viel energiegeladener.

1 Jahr EMS - Erdogan verliert 50 Kilo

Wie hat sich das Training auf deinen Alltag und deine Aktivitäten ausgewirkt?

Ich hatte wieder mehr Lust meine Freizeit aktiver zu gestalten. Ich startete zusätzlich mit einem leichten Training auf dem Crosstrainer (ohne EMS-Impulse) und begann langsam mit dem Joggen. Ich verzichtete freiwillig auf Süßes und Brot und es fühlte sich gar nicht mehr an wie ein Verzicht weil sich mein Wohlbefinden tagtäglich verbesserte. Nach einem halben Jahr joggte ich bereits eine Strecke von 7,33 km einmal um die Alster. Ein Meilenstein für mich.

Was hast du in dem Jahr mit EMS-Training und der Ernährungsumstellung erreicht?

Mittlerweile umrunde ich die Alster zweimal (lacht). Ich habe in einem Jahr 50 kg abgenommen und halte mein Gewicht von 90 kg seit einem halben Jahr erfolgreich. Kein Jojo! Ich bin ein komplett neuer Mensch. Früher musste ich überteuerte Kleidung in Läden für Übergrößen kaufen. Heute kann ich normale Sachen zu normalen Preisen kaufen und alles passt mir!

Peter, was sagst du als verantwortlicher Trainer zu den Entwicklungen von Erdogan?

Den Effekt, dass die Trainierenden viel aktiver werden, neue Lebensenergie schöpfen und langfristig positiver gestimmt sind, stellen wir oft fest. Durch das EMS-Training kommen vor allem Personen, die nach und nach Gewicht verlieren langsam wieder in einen ambitionierteren Alltagsrhytmus. Sie entwickeln wieder ein intensiveres Körperbewusstsein und eine ganz neue Kraft. Unser Personal-EMS-Training motiviert sie und macht sie glücklich. Das setzt den Impuls, auch weiter sportlich aktiv zu werden.


Erdogans Fazit

Ich genieße meinen neuen Körper und mein neues Leben sehr. Das Training hat viel verändert. Ich kann es jedem empfehlen, der wie ich abnehmen möchte. Jede Einheit ist individuell auf mich abgestimmt und ich muss nicht mit vielen anderen Leuten zusammen trainieren, wie es in Fitnessstudios der Fall ist. Das hat mir den Neustart auch sehr viel leichter gemacht. Es werden maximal zwei Personen zusammen trainiert. Aber auch dann wird für jeden ein individuelles Programm gemacht. Jeder wird auf seinem Fitnesslevel abgeholt und genau das trägt zu einem langfristigen Erfolg bei.

1 Jahr EMS - Erdogan verliert 50 Kilo

Foto links: Erdogan und seine Trainerin mit einer Dame, die etwa so viel wiegt, wie er abgenommen hat.


Du willst auch abnehmen und auf deinem Weg zum Ziel individuell betreut werden?

Vereinbare heute noch ein Probetraining bei einem EMS-Anbieter in deiner Nähe!

Jetzt EMS-Anbieter finden ›



Quelle & Fotos: 25MINUTES

‒ Redaktion EMS-TRAINING.DE (VF)

Bewerte diesen Magazinartikel:
Probetraining

Das könnte dich auch interessieren

Die Schmerzen beim Treppensteigen kamen von einer Hüftarthrose – aber das wusste Esther noch gar nicht, als sie mit dem EMS-Training im Mai 2014 anfing. Wie es ihr heute geht und wie ihr Fazit lautet,

weiterlesen

Krafttraining und Boxen waren Daniels Leidenschaft! Doch mit kleinen Fehlern bei der Ausführung schlichen sich Rückenprobleme ein. Mit EMS-Training bekämpft er nun unter anderem Schmerzen in der Lende

weiterlesen

Alissa (27 Jahre) hat einen zeitaufwendigen Job und wollte mindestens 10 kg abnehmen. Bereits nach den ersten vier Wochen EMS-Training bemerkte sie Veränderungen!

weiterlesen

Das Katzennetz am Balkon wurde Christine S. zum Verhängnis. Nach einem schwerden Sturz hat sie sich langsam wieder erholt und wollte außerdem gegen ihren Rundrücken vorgehen - damit sie wieder aufrech

weiterlesen

Dass Hans-Joachim Fröhlich bereits 78 Jahre alt ist, sieht man dem leidenschaftlichen Golfer kaum an! Bei seinem Personal Training mit EMS trainiert er nicht nur seine Rückenmuskulatur sondern alle g

weiterlesen

Sport? Gerne. Körper wieder in Shape bekommen? Noch viel lieber. Zeit und Motivation? Schwierig.

weiterlesen