Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Klicken Sie auf "OK", um Cookies zu akzeptieren und die Webseite weiterhin zu nutzen. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK

Wir finden Anbieter für dein EMS-Training!

Vorsicht, nicht hinfallen! Stürzen vorbeugen mit EMS

Gesundheit & Fitness

Der Winter steht vor der Tür und gerade jetzt zur kalten Jahreszeit kann es ziemlich glatt werden, wenn Eis und Schnee die Straßen bedecken. Da viele alte Menschen zum Beispiel ihre Einkäufe und Arztbesuche zu Fuß erledigen, birgt das erhebliche Gefahren für sie, denn auf einem glatten Gehweg ist man schnell ausgerutscht. Gerade ältere Leute stürzen leichter und auch die Folgen sind bei ihnen oft schwerwiegender.

Um dem vorzubeugen, sind Kraft, Gleichgewicht und Koordination wichtig, doch daran mangelt es Senioren häufig. Mit EMS-Training lassen sich genau diese drei Aspekte trainieren, was Älteren dann in Zukunft dabei helfen kann, fester und sicherer auf den Beinen zu stehen und auch bei rutschigem Untergrund die Haltung zu bewahren!

EMS Sturzprophylaxe

Krafttraining zur Sturzprävention

Das Training mit Elektromuskelstimulation eignet sich hervorragend, um Kraft aufzubauen. Speziell Beinkraft sowie Kraftausdauer sind wichtig, um Stürze besser abfangen bzw. verhindern zu können. Gerade im Alter ist Krafttraining wichtig – denn bleibt es aus, hat dies eine jährlich weiter fortschreitende Verringerung der Knochendichte zur Folge.

Training mit wenig Gelenkbelastung

EMS-Training eignet sich übrigens auch generell perfekt für ältere Leute, denn bei dieser Form des Krafttrainings wird ohne Gewichte trainiert, was viel gelenkschonender als herkömmliche Trainingsmethoden ist. Man kann ohne Zusatzgewichte wie Hanteln die Übungen mit Eigengewicht durchführen. Durch die individuell angepassten Impulse wird die Muskulatur trotzdem gefordert und gestärkt.

Plus: Mit EMS-Training kann nicht nur die Kraft gesteigert werden, sondern vor allem auch das Gleichgewicht, was für die Sturzprävention ebenfalls sehr wichtig ist. Das konnte in einer Studie der FH St. Pölten nachgewiesen werden:

Studie: Mehr Gleichgewicht durch EMS

Ein Team um Romana Bichler, Sport-Physiotherapeutin und stellvertretende Leiterin des Studiengangs „Physiotherapie” an der FH St. Pölten, untersuchte im letzten Jahr in Zusammenarbeit mit Österreichs Marktführer im EMS-Bereich M.A.N.D.U. in einer Studie, wie sich EMS-Training auf Haltung und Gleichgewicht von Patienten in der Rehabilitation auswirkt.

Dafür wurde ein Trainingsprogramm aus Koordinationsübungen entwickelt und anschließend analysiert, wie dieses mit EMS zusammenwirkt. Verglichen wurde demnach ein "reguläres" Kraftausdauertraining (durchgeführt mit einer Langhantel sowie einem Theraband) mit einem EMS-Training nach dem M.A.N.D.U.-Konzept. Bei diesem Konzept handelt es sich um ein Trainingsprogramm, mit dem sich Kraft, Ausdauer und Schnelligkeit steigern lassen, um so muskuläre Dysbalancen auszugleichen und die Stabilität des Körpers zu verbessern.

Das Ergebnis der Studie

Beide Trainingsmethoden sind wirksam, EMS nimmt jedoch für die gleichen Resultate weniger Zeit in Anspruch als das Kraftausdauertraining. Das Training mit elektrischen Impulsen hat das dynamische Gleichgewicht der Versuchsteilnehmer erheblich verbessert, was sehr positive Auswirkungen auf die Sturz- und Verletzungsprophylaxe sowie die Rehabilitation hat.

Fazit

Für ältere Menschen ist demnach nicht nur generelle Bewegung wichtig, sondern auch ein Krafttraining, denn Muskeln, die nicht gebraucht werden, "rosten" ein. Mit genügend Beinkraft und Kraftausdauer können Senioren Stürze besser abfangen und möglicherweise sogar verhindern. Wichtig ist es auch, Gleichgewicht und Koordination im Alter zu trainieren, denn dies trägt ebenfalls enorm zur aktiven Sturzprävention bei!


Auf EMS-TRAINING.DE findest du ausschließlich EMS-Anbieter, die sich zur Einhaltung der DIN-Norm-Richtlinien für sicheres EMS-Training verpflichtet haben.

Jetzt EMS-Probetraining anfragen ›


Quelle: FH St. Pölten

Bewerte diesen Magazinartikel:
Probetraining

Das könnte dich auch interessieren

Der 15. März ist auch 2020 wieder Tag der Rückengesundheit. Eine Umfrage zur Häufigkeit von Rückenbeschwerden alarmiert! EMS-Training kann helfen.

weiterlesen

Gehört auch EMS zum Ganzkörpertraining? Die kurze Antwort lautet ja. Aber warum ist das so?

weiterlesen

Wie du Verspannungen mit einem EMS-Gerät lockern und vorbeugen kannst, und wann du darauf verzichten solltest, liest du in diesem Artikel.

weiterlesen

Man könnte Arthrose fast als Volkskrankheit bezeichnen, denn es betrifft allein in Deutschland etwa fünf Millionen. Dürfen diese Menschen mit Strom trainieren? Wir geben eine Antwort.

weiterlesen

Eine schlechte Körperhaltung ist mit unserer modernen Lebenshaltung eigentlich fast vorprogrammiert. Egal ob du nun beruflich am Schreibtisch sitzt oder einfach den Tag über beständig mit dem Blick au

weiterlesen

EMS ist ein effektives Ganzkörpertraining, eignet sich aber auch hervorragend für das Training bestimmter Körperpartien, wie z.B. Bauch und Taille.

weiterlesen