Wir finden Anbieter für dein EMS-Training!

Muskelaufbau mit Strom – funktioniert das wirklich?

Gesundheit & Fitness

EMS-Training ist ein neuer Trend, der nicht nur Sportmuffel dazu bringt, etwas für den Körper zu tun, sondern auch von vielen Sportlern wegen seiner positiven Effekte für den Muskelaufbau genutzt wird. Doch was steckt hinter dem Muskeltraining mit Strom, das schon durch eine einzige 20-minütige Anwendung in der Woche erste Ergebnisse zeigen soll?

Muskeltraining mit Strom in der Praxis

Beim EMS-Training im Studio steuert der ausgebildete EMS-Trainer die Intensität und Dauer der Stromstöße, die über Elektroden an der Kleidung gezielt auf bestimmte Körperpartien und Muskeln einwirken. Das Training findet ohne Geräte statt und die Wirkung des Stroms auf die einzelnen Muskelpartien wird nur durch zusätzliche einfache Kraftübungen unterstützt. Zu den häufigsten Übungen während des Strom-Muskeltrainings zählen Grundposition, Kniebeuge und Ausfallschritt.

Von Experten wird empfohlen, den Muskelaufbau mit Strom in Kombination mit normalem Krafttraining an Geräten zu verwenden. Bei der Einbindung von EMS-Training für den Muskelaufbau mit Strom in das generelle Trainingsprogramm ist es allerdings besonders wichtig, die Regenerationsphasen zu beachten. Bei der Elektromuskelstimulation ist eine Erholungsphase von 48 Stunden für den Körper nötig, da auch tiefliegende Muskelfasern besonders beansprucht werden. Auch eine Kombination mit Ausdauersport wird bereits in einigen EMS-Studios angeboten, es stehen den Kunden dort zum Beispiel Crosstrainer oder Laufbänder zusätzlich zur Verfügung.

Vorteile des Muskelaufbaus durch Strom

EMS-Training als Muskelaufbaumethode bietet einige Vorteile gegenüber konventionellem Krafttraining:

  • Zeitersparnis: gegenüber dem stundenlangen Durchführen von Kraftübungen ist der Muskelaufbau mit Strom bereits in 20 Minuten effektiv
  • Gezielter Aufbau: durch die isolierte Stimulation bestimmter Muskeln können zum Beispiel auch Profisportler ihre Kraft in ganz bestimmten Bereichen gezielt erhöhen
  • Mehr Spannung: durch die extremen Reize wird die Spannung der Muskulatur stark erhöht

Einen besonderen Nutzen bietet EMS-Training denjenigen, die gezielt ihre Muskelschnellkraft steigern möchten, denn diese schwer zu trainierende Eigenschaft wird durch das Muskeltraining mit Strom besonders gut gesteigert.

Schneller Muskeln durch Strom aufbauen – Ist das Training für jeden geeignet?

Beim EMS-Training wird für den Muskelaufbau Strom verwendet. Doch es gibt wie bei jeder Sportart einige Personengruppen, für die diese Art des Trainings nicht geeignet ist. Unter den Risikogruppen, die auf Muskeln durch Strom verzichten sollten, sind unter anderem Personen mit erhöhtem Thromboserisiko, Epilepsie oder Schwangere. Die Wirksamkeit des Muskelaufbaus mit Strom wurde auch in Studien belegt: ein Muskelzuwachs von 14% wurde beispielsweise in einer Studie von Dr. Heinz Kleinöder, Experte für Bewegungslehre an der Sporthochschule Köln, nachgewiesen.
Um den Muskelaufbau durch Strom zusätzlich zu unterstützen, sollte man als Trainierender außerdem auf eine ausreichende Regenerationsphase und ausgewogene Ernährung achten.

 

 

Bewerte diesen Magazinartikel:
Probetraining

Das könnte dich auch interessieren

Von einem knackigen Po träumen viele Frauen ‒ durch EMS ist dieses Ziel mit den richtigen Übungen gar nicht schwer zu erreichen!

weiterlesen

Ist EMS-Training mit Brust-Implantaten problemlos durchführbar? Alles was ihr zu dem Thema wissen solltet, könnt ihr hier nachlesen!

weiterlesen

Sport während der Periode? Für viele Frauen undenkbar. Dabei muss die Periode keineswegs ein Grund sein, die Trainingseinheit ausfallen zu lassen ...

weiterlesen

Abnehmen, Cellulite reduzieren, Rückenschmerzen bekämpfen – das sind nur einige Dinge, die das Training mit elektrischen Impulsen bewirken kann. Aber das ist noch längst nicht alles ...

weiterlesen

Rückenschmerzen sind die Volkskrankheit Nummer 1 und in vielen Fällen der häufigste Grund für Fehlzeiten im Beruf. Hervorgerufen werden sie meist durch zu wenig Bewegung, eine falsche Haltung oder auc

weiterlesen

Ein EMS-Training dauert in der Regel nur 20 Minuten, spart Zeit und geht schnell. Umso bemerkenswerter, dass Trainierende mit Elektromuskelstimulation auch nach relativ kurzer Zeit schon Erfolge spüre

weiterlesen