Wir finden Anbieter für dein EMS-Training!

EMS Training: Das bewirkt der Strom in unserem Körper

Gesundheit & Fitness

Reizstrom an und los geht's: Für viele gehört das regelmäßige EMS Training zum Alltag. Sie sind zufrieden mit der Methode und fühlen sich fit und gesund. Doch was passiert dabei eigentlich genau in unserem Körper? Und wie wirken die kleinen Stromstöße genau? Dank wissenschaftlicher Erkenntnisse und vielen Studien wissen wir mehr. 



Was bewirkt die Elektrostimulation in unserem Körper?

Den Körper unter Strom setzen klingt für viele erst mal bedenklich. Doch tatsächlich gibt unser Gehirn physikalisch gesehen den ganzen Tag elektrische Impulse ab. Für jede kleine Bewegung schickt es sie zu den entsprechenden Muskeln: ob wir trainieren oder gerade einen Finger heben möchten.

Beim EMS umgehen wir unser Gehirn. Die Elektroden geben das entsprechende Signal direkt an den Muskel. So sorgen sie dafür, dass er sich zusammenzieht. Kombiniert mit leichten Übungen während des Trainings erreichen wir damit besonders viele Muskelfasern. 80 % - 90 % der gesamten Muskelmasse werden angesprochen. Unser Körper strengt sich also viel mehr an, als beim normalen Kraft- oder Ausdauertraining.

Als Rehamaßnahme wird diese Technik schon lange angewendet. Sie kann zum Beispiel helfen, nach einer Operation bestimmte Muskelgruppen wiederaufzubauen. Auch gegen Schmerzen oder zur Verbesserung der Durchblutung wird EMS eingesetzt. Seit über 40 Jahren ist der Reizstrom aber auch bei Sportlern angekommen. Viele trainieren regelmäßig mit der Methode und beobachten erstaunliche Ergebnisse.

Ist EMS schädlich für die Gesundheit?

Wie jede Sportart sollte EMS korrekt ausgeführt werden, um Verletzungen zu vermeiden. Durch den Reizstrom könnten Muskeln überanstrengt werden. Deshalb sollten die Geräte und auch die Übungen immer von einem Fachmann angeleitet werden. Besonders nach dem Training ist es außerdem wichtig, ausreichend zu trinken. Gefährlich oder gesundheitsschädlich ist das EMS Training aber bei korrekter Anwendung und unter Anleitung nicht.

Richtig ausgeführt kann es gerade Sportmuffeln große Vorteile bringen. Auch Leistungssportler können von der gezielten Kräftigung einzelner Muskelgruppen profitieren. Nicht trainieren sollten Menschen mit einem Herzschrittmacher, Epilepsie-Patienten und Schwangere

Gleichzeitig kann EMS aber auch bei vielen Beschwerden helfen. Einzelne Muskelgruppen, wie Rücken oder Beckenboden, können direkt angesprochen werden. Schmerzen und Verspannung gehen so zurück. Ebenso werden ungleich entwickelte Muskelgruppen, zum Beispiel durch zu langes Sitzen, ausgeglichen. Die zusätzliche Muskelmasse durch das Training kann zudem den gesamten Gesundheitszustand verbessern. Gerade ältere Menschen oder Patienten mit eingeschränkter Bewegungsfähigkeit profitieren vom EMS Training.  


EMS-Training für Senioren

Studienergebnisse zu EMS

Viele Studien bestätigen die Erfolge von EMS. Die Universität Bayreuth fand zum Beispiel heraus, dass EMS Training besonders bei älteren Menschen eine positive Wirkung auf die Gesundheit hat. Die Sporthochschule Köln konnte gleich in mehreren Untersuchungen den positiven Effekt gegenüber üblichem Krafttraining nachweisen. In einer neuen Studie möchten die Forscher nun untersuchen, ob EMS in Kombination mit Ausdauertraining noch bessere Ergebnisse erzielen kann.

Auch die Uni Erlangen Nürnberg konnte die positive Wirkung auf EMS bestätigen. Sie fand auch eine Erklärung für den Abnehmerfolg, der vor allem auf die Erhöhung des Grundumsatzes und des Kalorienverbrauchs kurz nach dem Training zurückzuführen ist. Bisher gibt es zum EMS Training ausschließlich positive Ergebnisse. Viele Experten raten allerdings dazu, es mit Bewegungsabläufen und Übungen zu kombinieren. Die reine Muskelstimulation in einer Ruheposition hat einen weit geringeren Effekt. Seit 2017 arbeitet die TU Kaiserslautern gemeinsam mit der DHFPG zudem an einer Langzeitstudie, die die Auswirkungen noch genauer bestimmen soll.


Quelle: ärzte.de

Bewerte diesen Magazinartikel:
Probetraining

Das könnte dich auch interessieren

Du bist dir noch nicht ganz sicher, ob du EMS auch einmal testen sollst? Hier sind 3 Vorteile von EMS-Training, die dich mit Sicherheit überzeugen! Video anschauen und dann auf zum Probetraining!

weiterlesen

Um Muskeln aufzubauen, braucht man nicht unbedingt schwere Hanteln und Gewichte – mit EMS geht das auch ohne. Wie man mit EMS Muskeln aufbaut, zeigen wir euch in unserem Videoformat "EMS in 55 Sekunde

weiterlesen

Hier erfährst du alles, was du über EMS wissen musst! Alle wichtigen Fragen rund um das Thema EMS-Training zusammengefasst auf einen Blick.

weiterlesen

Was kann ich gegen meine Rückenschmerzen tun? Hilft EMS-Training auch bei Rückenproblemen? Fragen wie diese beantworten wir euch in unserem neuen Format "EMS in 55 Sekunden"!

weiterlesen

EMS ist Personal Training. Während des Workouts wirst du immer persönlich betreut! Du hast einen Trainer an deiner Seite, der dir die Übungen zeigt und dich bei der richtigen Ausführung unterstützt.

weiterlesen

Für wen ist EMS-Training geeignet? Diese Frage beantworten wir euch in unserem neuen Format "EMS in 55 Sekunden"!

weiterlesen