Wir finden Anbieter für dein EMS-Training!

EMS-Training – das Beste, das ich machen konnte

Erfahrungsberichte

Seit Februar 2017 trainiert Kerstin (51) im EMS-Studio HERRLICH in Radeberg. In dieser Zeit hat sich einiges bei ihr geändert. An diesem Weg möchte sie uns nun gern teilhaben lassen ...

Kerstin, was war deine Motivation, mit EMS-Training zu beginnen?

Im Alltag schränkten mich meine Rückenschmerzen sehr ein, sodass ich regelmäßig in die Physiotherapie musste. Meine Physiotherapeutin sagte schon lange, dass ich etwas für meine Muskulatur tun müsse, und so wies sie mich auch auf EMS-Training hin.

 

Wie geht es deinem Rücken heute?

Sehr gut, ich gehe mit einer ganz anderen Lebensqualität durch den Alltag!


Was waren die ausschlaggebenden Gründe, dass du dich für EMS-Training entschieden hast?

Der überschaubare Zeitaufwand klang gut. Wir kennen es ja alle, dass im vollgepackten Alltag wenig Zeit bleibt. Die festen Trainingstermine helfen mir super, durchzuhalten und nicht immer was anderes vorzuschieben.


Erfahrungsbericht EMS Kerstin Radeberg

Was hat sich über die letzten 15 Monate durch das EMS-Training bei dir verändert?

Ich fühle mich einfach wunderbar, viel vitaler. Am Anfang war ich nach den Trainingseinheiten wirklich sehr kaputt. Nach den ersten Wochen merkte ich aber recht schnell, wie meine Rückenbeschwerden weniger wurden. Meine Kondition ist deutlich besser geworden und was ich noch merke, ist, dass ich bei Alltagsbelastungen mehr Kraft habe und diese dadurch besser meistere.
Im Rahmen dieser ganzheitlichen Betreuung und Beratung beim Team Herrlich habe ich im Januar 2018 auch ein Ernährungsgespräch in Anspruch genommen. Wie auch beim Training wurde sich hier individuell auf mich eingestellt und meine Ist-Situation beleuchtet. Darauf aufbauend habe ich eine ausgewogene, gesunde Ernährungsumstellung durchgezogen. 
Das Resultat macht mich sehr glücklich: Ohne Diät habe ich in ca. 4 Monaten 14 Kilogramm abgenommen! Dabei habe ich meine Muskulatur erhalten und 7 % Körperfett sowie einiges an viszeralem Fett verloren.

Jetzt EMS-Training ausprobieren!



Wurdest du darauf schon von deinem Umfeld angesprochen?

Ja, mein Mann ist mein größter Fan und das Schöne ist, er sagt es mir jeden Tag.


Was kannst du zum Schluss allen Neugierigen und Interessierten sagen?

Die Entscheidung für EMS-Training war die beste, die ich treffen konnte. In sehr entspannter und positiver Atmosphäre steht in meinem EMS-Studio jeder Einzelne im Mittelpunkt.



Hier geht's zum Video: EMS gegen Rückenschmerzen


Quelle: Herrlich-EMS Radeberg

Bewerte diesen Magazinartikel:
Probetraining

Das könnte dich auch interessieren

Ich habe Ende Juni 2016 – also vor über zwei Jahren – mit dem EMS-Training angefangen und bereits nach wenigen Einheiten erste Erfolge gespürt. 25 kg habe ich bisher schon abgenommen!

weiterlesen

Kennt ihr die Schaufensterkrankheit? Durch Verkalkung der Arterien kommt es zu Engstellen (Stenosen) in den Arterien und dadurch entstehen Durchblutungsstörungen in den Beinen. EMS-Training hat einer

weiterlesen

Montag, Mittwoch und dann am Sonntag noch einmal 25 km laufen. Das machte den 60-jährigen Thomas glücklich! Doch dann bekam er starke Knieprobleme, es folgte eine OP und Thomas konnte seine Laufschuhe

weiterlesen

Seit Katharina EMS-Training für sich entdeckt hat, hat sie viel mehr Motivation für Sport, zumal sie schnell die ersten Erfolge gesehen hat. Berichte auch du uns von deinen Erfahrungen mit EMS!

weiterlesen

Wie wir bereits schon berichtet haben, gibt es EMS-Training jetzt auch auf dem Wasser. "Mein Schiff 1" erklärt ihr 3-Säulen-Konzept und berichtet vom EMS-Erfahrungen an Bord!

weiterlesen

Mit EMS-Training hat Dennis es geschafft, die 100-Kilo-Marke endlich zu unterschreiten – und die Reise geht für ihn bei Fitness & Co. in Hamm weiter!

weiterlesen